Sie befinden sich hier: Startseite -> Schädlingsbekämpfung -> Schabenbekämpfung

Kakerlaken ade:
Schabenbekämpfung durch Fachmann

Professionelle Schabenbekämpfung - JARKOW SchädlingsbekämpfungDie Erkennung eines Schabenbefalls ist in der Regel schwer. Insbesondere im privathäuslichen Umfeld wird wohl kaum jemand mit der Anwesenheit von Schaben rechnen und so wird der Befall oft erst sehr spät entdeckt, beispielsweise dadurch, dass tagsüber vorbeihuschende Schaben gesehen werden. Dieses ist ein Indiz dafür, dass die Population mittlerweile so hoch ist, dass die vorhandenen Schlupfwinkel und Verstecke nicht mehr ausreichend Platz für alle Tiere bieten. Wenn sich der Schabenbefall erst einmal so weit etablieren konnte, wird die Bekämpfung besonders schwierig und langwierig.

Anzeichen für einen Befall mit Schaben sind Häutungsreste, Kotkrümmel und erbrochene Nahrungspartikel. Der Laie, der bislang keine nähere Begegnung mit Schaben gehabt hat, ist mit der Erkennung und Identifizierung jedoch in der Regel überfordert. Um einen Schabenbefall sicher feststellen zu können, empfiehlt sich unter anderem eine Begehung der Räumlichkeiten zu den üblichen Aktivitätszeiten der Schaben (in den ersten Stunden nach Einbruch der Dunkelheit oder in den frühen Morgenstunden), das Aufstellen von Klebefallen an vermeintlichen Schlupfwinkeln oder der Einsatz eines so genannten Indikator-Sprays. Das Indikator-Spray enthält einen hohen Anteil an natürlichem Pyrethrum und wird über eine Kanüle in die vermuteten Verstecke eingebracht. Sind Schaben vorhanden, greift der Wirkstoff das Nervensystem an und die Tiere kommen innerhalb von Minuten orientierungslos im Kreis drehend aus dem Versteck. Schaben, die direkt mit dem Spray in Kontakt gekommen sind, verenden. Eine sinnvolle bzw. umfassende Bekämpfung ist so allerdings nicht möglich, da der Wirkstoff ohne Synergist durch Licht und Luft schnell inaktiv wird.

Die extreme Widerstandsfähigkeit von Schaben sowie ihre unter günstigen Bedingungen explosionsartige Vermehrung machen eine schnelle und wirksame Bekämpfung durch den Fachmann erforderlich. Mit einem Schabenbefall gehen nicht nur eine Geruchsbelästigung einher, sondern auch ernsthafte Risiken für die Gesundheit, da die Tiere nachweislich Krankheiten wie Salmonellen oder Milzbrand übertragen. Zusätzlich kann es auch zu Materialschäden kommen.

Schabenbekämpfung durch die JARKOW Schädlingsbekämpfung

Für die Bekämpfung von Schaben bzw. Kakerlaken stehen uns eine Vielzahl von unterschiedlichen Methoden zur Verfügung, die wir je nach Befallsstärke und Befallsort eingesetzen. So können wir Schaben mit Spritzmitteln, mikroverkapselten Insektiziden oder Larviziden bekämpfen. Außerdem können wir Köderverfahren, Gelverfahren, CO2 oder Hitze- und Kälteverfahren gegen Schaben anwenden. Darüber hinaus können wir auch Schabenfallen oder Schabenmatten einsetzen. Für das Monitoring zur Ermittlung der Befallsintensität und zur Beobachtung der Bekämpfungsmaßnahmen kommen Klebefallen mit schabenspezifischen Pheromonen (Sexuallockstoffe) zum Einsatz.

Unsere langjährige Erfahrung und unser umfassendes Wissen über die Biologie und Lebensweise der Schaben macht uns zu Ihrem kompetenten Partner in der schnellen und wirksamen Bekämpfung von Schaben. Gerne unterstützen wir Sie bei der Beseitigung Ihres Schädlingsproblems. Vereinbaren Sie dazu einfach einen Termin per Telefon oder Email mit uns. Wir freuen uns, von Ihnen zur hören!

Weitere Informationen: